Sojabohnen - getrocknet - geröstet - gereinigt - kandiert - lecker veredelt bei sojaträume.de !

 

Allgemeines über Soja?

Die Sojabohne, häufig auch einfach als Soja bezeichnet, ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler.


Der Anbau der Nutzpflanze Sojabohne ist seit einer Zeit zwischen 1700 und 1100 v. Chr. in Nordostchina als Nahrungspflanze nachgewiesen. Die Sojabohne wird heute auf sechs Prozent der globalen landwirtschaftlichen Nutzfläche angebaut und ist die weltweit wichtigste Ölsaat. Ihre zunehmende Bedeutung spiegelt sich in dem seit den 1970er Jahren von allen Nutzpflanzen höchsten Zuwachs an Anbaufläche wider. Während 1960 17 Millionen Tonnen produziert wurden, waren es 2012 253,1 Millionen Tonnen.


Sojabohnen enthalten etwa 19 Prozent Öl und 40 Prozent Eiweiß. Die Eiweißqualität ist mit der von tierischem Eiweiß vergleichbar, was die Sojabohne von anderen Pflanzen abhebt. Direkt von Menschen konsumiert werden etwa zwei Prozent der geernteten Sojabohnen. Der überwiegende Anteil der Sojaernte wird zur Sojaölgewinnung eingesetzt, das vor allem als Lebensmittel, aber z. B. auch für die Produktion von Biodiesel verwendet wird. Der verbleibende Sojakuchen (rund 80 Prozent der Masse) wird aufgrund des hohen Eiweißgehalts zu 98 Prozent in der Tierproduktion verfüttert.


Mehr Infos unter: Wikipedia


Wo und wie wächst unser Soja ?

Unser Soja wächst und gedeiht in den fruchtbaren Moosböden der Donauebene in den Landkreisen rund um Neuburg Schrobenhausen. Er wird Anfang Mai gesäet und Ende September gedroschen. Unsere Hülsenfrüchte haben einen hohen Proteingehalt und weisen einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren auf. Wir konzentrieren uns sehr auf gesunden Anbau. 


Der Soja Anbau!


04. Mai – Die Aussaat beginnt

02. Juni - ca. 14 Tage nach Auflaufen der Sojabohnen (AUSLAUFEN ist die Phase der Pflanzenentwicklung, bei der aus den Samen die Keimlinge entstehen und an der Bodenoberfläche sichtbar werden) 

12. Juni – Man kann den guten Wachstum des Soja sichtbar erkennen

29. Juni - Der Bestand ist schon fast geschlossen 




29. Juni - Die Bewurzelung der Bohnen ist deutlich zu erkennen

07. Juli - Die Pflanzen  wachsen und der Bestand ist vollkommen geschlossen

15. Juli - Die ersten Pflanzen beginnen zu blühen 




18. Juli - Nach ca. 10 Wochen sind die Pflanzen bereits fast einen Meter gewachsen 

25. Juli - Sichtbar werden der ersten Schoten

01. 01.  August - Die Schoten in Ihrer vollen Pracht




10. September - Die Reife erkennt man sobald die Blätter von den Pflanzen fallen, die Sojabestände sich rotbraun verfärben und die Bohnen in den Hülsen frei liegen. Sie beginnen zu rascheln bzw. klappern beim Schütteln. 

29. September - Innerhalb weniger Tage erreichen die Körner die richtige Dreschfeuchte. 

29. September - Nun geht es an die Ernte. Eine spezielle Dreschereinstellung ist das wichtigste für die Sojabohnen.